© 2016 Arnold Herzig GmbH • Sprockhövel, Germany - Alle Rechte vorbehalten.
Smart and Innovative Solutions - seit 1964 
Arnold Herzig GmbH
Kontakt Kontakt Unternehmen Unternehmen Home Home Impressum Impressum
Die RADUS SV-360 mit hochauflösendem UV-DOD Inkjet Drucksystem findet ihren perfekten Einsatz wenn es um die Datenbankbasierte Personalisierung, Serilalisierung und Codierung auf Einzelbögen und flachen Zuschnitten aus Papier und Pappe geht.

UV-DOD Inkjet Drucksystem mit 360dpi

Modulare UV-DOD Inkjetköpfe in Kombination mit modernster LED UV-Trocknungstechnologie ermöglichen den hochauf- lösenden und präzisen Eindruck variabler Daten wie Texte, Zahlen, Barcodes, 2D-Codes und Grafiken auf verschiedensten Formaten aus saugenden und nicht saugenden Substraten. Je nach Bedarf kann die Anlage für mehrspurige Druckanwendungen auf bis zu vier UV-DOD Inkjetköpfe ausgebaut werden. Hierfür stehen Module mit Druckbreiten von 36mm bis 144mm zur Verfügung. Ein optionaler Papiervorzug ermöglicht zudem die Verarbeitung von Endlosformularen und Einzelbögen auf demselben System. RADUS DOD - Layouteditor / Rastergrafikprozessor (RIP) Die unter Windows arbeitende Druckkontrollsoftware RADUS-DOD verfügt über einen benutzerfreundlichen Layouteditor und übernimmt die grafische Aufbereitung (RIP) aller Druckdaten. Variable Inhalte wie z.B. Texte, Nummerierungen und gängige 1D/2D Barcode können einfach per Drag & Drop auf dem Layout platziert und direkt mit dem gewünschten Datenbankfeld verbunden werden. RADUS CHECK - Verifizierung und Kontrolle per Plug & Play Zur Druckdatenverifizierung und Qualitätssicherung im Produktionsablauf kann das bewährte RADUS-CHECK Kamerasystem nahtlos in den Druckkontroller integriert werden. Hochauflösende CCD Kameramodule prüfen in wenigen Millisekunden jeden Druck auf Vollständigkeit, Lesbarkeit und Datenintegrität. Das durchgängige Bedienkonzept ermöglicht dabei eine intuitive Handhabung, schnelle Jobwechsel und kurze Einrichtungszeiten. Anlegersysteme Angepasst an das Auftragsvolumen stehen verschiedene Anleger und Auslagesysteme zur Verfügung. Bei kleinen bis mittleren Auflagen wird ein Vakuumrotationsanleger eingesetzt, der Bögen im Format bis 520mm x 650mm von unten abzieht. Die Magazinkapazität ist hierbei naturgemäß beschränkt, dafür kann während des Maschinenlaufs nachgefüllt werden. Dazu passend werden die fertigen Bögen in einen Schüttler ausgegeben. Die sauber aufgestoßenen Bögen können während des Betriebs entnommen und direkt weiterverarbeitet werden. Autonomiezeiten Bei großen Auflagen und für langen autonomen Betrieb bietet sich der Einsatz von Stapelanleger und Stapelauslage an, die mit elektrisch angetriebenen Hub- respektive Senktisch mit je 650mm Magazinkapazität ausgestattet sind. Diese unter stützen mit ihrem maximalen Papierformat von 520mm x 750mm auch den klassischen B2-Bogen. Arbeitsprozess Nach erfolgter Vereinzelung mit Doppelbogen-Überprüfung wird der Bogen in der Ausrichtstation an eine Nulllinie gezogen und an den Vakuumtransport der Druckstation übergeben. Durch das Vakuum fixiert wird der ausgerichtete Bogen in der Druckstation mit konstanter Geschwindigkeit bedruckt. Nach der Bedruckung erfolgt die direkte Trocknung per LED UV und anschließender Kameraprüfung. Der fertige Bogen wird in die Auslage übergeben, ein neuer Bogen ist währenddessen bereits ausgerichtet in der Druckstation angekommen um eine kontinuierliche und lückenlose Produktion zu gewährleisten.

RADUS SV-360

UV-DOD Inkjet Druck Personalisierungs- und Codiersystem

Einzelbogen & Endlosformulare
Technische Daten
Funktionen / Ausstattung • Anleger und Transport zur Verarbeitung von Einzelbögen • Basisvariante ab 1 x UV-DOD Inkjet • Variabler Datendruck z.B Texte, Nummern, 1D/2D Barcode • Hochauflösende Druckmodule von 36mm bis 144mm • Ozonfreie LED UV-Trocknung • Datenverifizierung & Kontrolle per Kamerasystem (optional) • Optionale Stapel An- und Auslage mit 650mm Magazinhöhe • Zusätzlicher Transport für Endlosformulare (optional) Basis Maschine SV-360 mit UV-DOD Inkjet Steuerung Mikroprozessor Arbeitsweise Vollautomatisch Bedienteil Display mit Tastatur, portabel PC Steuerung WindowsTM Transportsystem Formatbreite Einzelblatt bis 520mm Endlosformulare bis 550mm Formatlänge Einzelblatt bis 650mm (750mm mit Stapelanleger) Endlosformulare bis 33“ Grammatur Einzelblatt 70 - 400g/m² (bis 1mm mit Stapelanleger) Endlosformular 40- 200g/m² Endlosformularsätze bis 400g/m²
Drucksystem 1 bis 4 x Inkjet, Piezo DOD (Drop-on-Demand) Druckbreite 36mm, 72mm, 144mm Auflösung 360dpi Druckgeschwindigkeit 30 u. 75m/min Standardfarbe Schwarz (UV) Trocknung LED-UV Layout-Editor Radus DOD Druckdesigner inkl. RIP Datenbankbasiertes Drucken von Nummern und Texten (Type-True Fonts), Grafiken sowie gängigen 1D/2D Barcoden, Datamatrix, QR Kamerasystem Radus CHECK 1 bis 4 x CCD-Kamera, einstellbare Blende und Fokus, individuell programmierbare Prüffelder für OCR, Barcode u. Vermessung OCR/OCV einlernbare Fonts Barcode 1D/2D Barcode, Datamatrix, QR Beleuchtung LED Anschlüsse Elektrischer 1/3 Phasen, 50/60Hz, 2 - 4kW Anschluss je nach Ausbaustufe Abmessungen ab Länge 2700 x Breite 800 x Höhe 1500mm Gewicht bis 550kg, je nach Ausbaustufe Leistung  • Einzelblatt bis zu 75m/min

Intelligente und innovative Lösungen für die Sicherheitsdruckindustrie

De
En
© 2015 Arnold Herzig GmbH • Germany - Alle Rechte vorbehalten
Smart and Innovative Solutions - seit 1964 
Arnold Herzig GmbH
En
De
Kontakt Kontakt Unternehmen Unternehmen Home Home Impressum Impressum
Die RADUS SV-360 mit hochauflösendem UV-DOD Inkjet Drucksystem findet ihren perfekten Einsatz wenn es um die Datenbankbasierte Personalisierung, Serilalisierung und Codierung auf Einzelbögen und flachen Zuschnitten aus Papier und Pappe geht.

UV-DOD Inkjet Drucksystem mit 360dpi

Modulare UV-DOD Inkjetköpfe in Kombination mit modernster LED UV- Trocknungstechnologie ermöglichen den hochauf-lösenden und präzisen Eindruck variabler Daten wie Texte, Zahlen, Barcodes, 2D-Codes und Grafiken auf verschiedensten Formaten aus saugenden und nicht saugenden Substraten. Je nach Bedarf kann die Anlage für mehrspurige Druckanwendungen auf bis zu vier UV-DOD Inkjetköpfe ausgebaut werden. Hierfür stehen Module mit Druckbreiten von 36mm bis 144mm zur Verfügung. Ein optionaler Papiervorzug ermöglicht zudem die Verarbeitung von Endlosformularen und Einzelbögen auf demselben System. RADUS DOD - Layouteditor / Rastergrafikprozessor (RIP) Die unter Windows arbeitende Druckkontrollsoftware RADUS-DOD verfügt über einen benutzerfreundlichen Layouteditor und übernimmt die grafische Aufbereitung (RIP) aller Druckdaten. Variable Inhalte wie z.B. Texte, Nummerierungen und gängige 1D/2D Barcode können einfach per Drag & Drop auf dem Layout platziert und direkt mit dem gewünschten Datenbankfeld verbunden werden. RADUS CHECK - Verifizierung und Kontrolle per Plug & Play Zur Druckdatenverifizierung und Qualitätssicherung im Produktionsablauf kann das bewährte RADUS-CHECK Kamerasystem nahtlos in den Druckkontroller integriert werden. Hochauflösende CCD Kameramodule prüfen in wenigen Millisekunden jeden Druck auf Vollständigkeit, Lesbarkeit und Datenintegrität. Das durchgängige Bedienkonzept ermöglicht dabei eine intuitive Handhabung, schnelle Jobwechsel und kurze Einrichtungszeiten. Anlegersysteme Angepasst an das Auftragsvolumen stehen verschiedene Anleger und Auslagesysteme zur Verfügung. Bei kleinen bis mittleren Auflagen wird ein Vakuumrotationsanleger eingesetzt, der Bögen im Format bis 520mm x 650mm von unten abzieht. Die Magazinkapazität ist hierbei naturgemäß beschränkt, dafür kann während des Maschinenlaufs nachgefüllt werden. Dazu passend werden die fertigen Bögen in einen Schüttler ausgegeben. Die sauber aufgestoßenen Bögen können während des Betriebs entnommen und direkt weiterverarbeitet werden. Autonomiezeiten Bei großen Auflagen und für langen autonomen Betrieb bietet sich der Einsatz von Stapelanleger und Stapelauslage an, die mit elektrisch angetriebenen Hub- respektive Senktisch mit je 650mm Magazinkapazität ausgestattet sind. Diese unter stützen mit ihrem maximalen Papierformat von 520mm x 750mm auch den klassischen B2-Bogen. Arbeitsprozess Nach erfolgter Vereinzelung mit Doppelbogen-Überprüfung wird der Bogen in der Ausrichtstation an eine Nulllinie gezogen und an den Vakuumtransport der Druckstation übergeben. Durch das Vakuum fixiert wird der ausgerichtete Bogen in der Druckstation mit konstanter Geschwindigkeit bedruckt. Nach der Bedruckung erfolgt die direkte Trocknung per LED UV und anschließender Kameraprüfung. Der fertige Bogen wird in die Auslage übergeben, ein neuer Bogen ist währenddessen bereits ausgerichtet in der Druckstation angekommen um eine kontinuierliche und lückenlose Produktion zu gewährleisten.

RADUS SV-360

UV-DOD Inkjet Druck

Personalisierungs- und

Codiersystem

Einzelbogen & Endlosformulare
Technische Daten
Funktionen / Ausstattung • Anleger und Transport zur Verarbeitung von Einzelbögen • Basisvariante ab 1 x UV-DOD Inkjet • Variabler Datendruck z.B Texte, Nummern, 1D/2D Barcode • Hochauflösende Druckmodule von 36mm bis 144mm • Ozonfreie LED UV-Trocknung • Datenverifizierung & Kontrolle per Kamerasystem (optional) • Optionale Stapel An- und Auslage mit 650mm Magazinhöhe • Zusätzlicher Transport für Endlosformulare (optional) Basis Maschine SV-360 mit UV-DOD Inkjet Steuerung Mikroprozessor Arbeitsweise Vollautomatisch Bedienteil Display mit Tastatur, portabel PC Steuerung WindowsTM Transportsystem Formatbreite Einzelblatt bis 520mm Endlosformulare bis 550mm Formatlänge Einzelblatt bis 650mm (750mm mit Stapelanleger) Endlosformulare bis 33“ Grammatur Einzelblatt 70 - 400g/m² (bis 1mm mit Stapelanleger) Endlosformular 40- 200g/m² Endlosformularsätze bis 400g/m²
Drucksystem 1 bis 4 x Inkjet, Piezo DOD (Drop-on-Demand) Druckbreite 36mm, 72mm, 144mm Auflösung 360dpi Druckgeschwindigkeit 30 u. 75m/min Standardfarbe Schwarz (UV) Trocknung LED-UV Layout-Editor Radus DOD Druckdesigner inkl. RIP Datenbankbasiertes Drucken von Nummern und Texten (Type-True Fonts), Grafiken sowie gängigen 1D/2D Barcoden, Datamatrix, QR Kamerasystem Radus CHECK 1 bis 4 x CCD-Kamera, einstellbare Blende und Fokus, individuell programmierbare Prüffelder für OCR, Barcode u. Vermessung OCR/OCV einlernbare Fonts Barcode 1D/2D Barcode, Datamatrix, QR Beleuchtung LED Anschlüsse Elektrischer 1/3 Phasen, 50/60Hz, 2 - 4kW Anschluss je nach Ausbaustufe Abmessungen ab Länge 2700 x Breite 800 x Höhe 1500mm Gewicht bis 550kg, je nach Ausbaustufe Leistung  • Einzelblatt bis zu 75m/min

Intelligente und innovative Lösungen für die Sicherheitsdruckindustrie

© 2015 Arnold Herzig GmbH • Germany - Alle Rechte vorbehalten
Smart and Innovative Solutions - seit 1964 
Arnold Herzig GmbH
De
En
Kontakt Kontakt Unternehmen Unternehmen Home Home Impressum Impressum
Die RADUS SV-360 mit hochauflösendem UV-DOD Inkjet Drucksystem findet ihren perfekten Einsatz wenn es um die Datenbankbasierte Personalisierung, Serilalisierung und Codierung auf Einzelbögen und flachen Zuschnitten aus Papier und Pappe geht.

UV-DOD Inkjet Drucksystem mit 360dpi

Modulare UV-DOD Inkjetköpfe in Kombination mit modernster LED UV- Trocknungstechnologie ermöglichen den hochauf-lösenden und präzisen Eindruck variabler Daten wie Texte, Zahlen, Barcodes, 2D-Codes und Grafiken auf verschiedensten Formaten aus saugenden und nicht saugenden Substraten. Je nach Bedarf kann die Anlage für mehrspurige Druckanwendungen auf bis zu vier UV-DOD Inkjetköpfe ausgebaut werden. Hierfür stehen Module mit Druckbreiten von 36mm bis 144mm zur Verfügung. Ein optionaler Papiervorzug ermöglicht zudem die Verarbeitung von Endlosformularen und Einzelbögen auf demselben System. RADUS DOD - Layouteditor / Rastergrafikprozessor (RIP) Die unter Windows arbeitende Druckkontrollsoftware RADUS-DOD verfügt über einen benutzerfreundlichen Layouteditor und übernimmt die grafische Aufbereitung (RIP) aller Druckdaten. Variable Inhalte wie z.B. Texte, Nummerierungen und gängige 1D/2D Barcode können einfach per Drag & Drop auf dem Layout platziert und direkt mit dem gewünschten Datenbankfeld verbunden werden. RADUS CHECK - Verifizierung und Kontrolle per Plug & Play Zur Druckdatenverifizierung und Qualitätssicherung im Produktionsablauf kann das bewährte RADUS-CHECK Kamerasystem nahtlos in den Druckkontroller integriert werden. Hochauflösende CCD Kameramodule prüfen in wenigen Millisekunden jeden Druck auf Vollständigkeit, Lesbarkeit und Datenintegrität. Das durchgängige Bedienkonzept ermöglicht dabei eine intuitive Handhabung, schnelle Jobwechsel und kurze Einrichtungszeiten. Anlegersysteme Angepasst an das Auftragsvolumen stehen verschiedene Anleger und Auslagesysteme zur Verfügung. Bei kleinen bis mittleren Auflagen wird ein Vakuumrotationsanleger eingesetzt, der Bögen im Format bis 520mm x 650mm von unten abzieht. Die Magazinkapazität ist hierbei naturgemäß beschränkt, dafür kann während des Maschinenlaufs nachgefüllt werden. Dazu passend werden die fertigen Bögen in einen Schüttler ausgegeben. Die sauber aufgestoßenen Bögen können während des Betriebs entnommen und direkt weiterverarbeitet werden. Autonomiezeiten Bei großen Auflagen und für langen autonomen Betrieb bietet sich der Einsatz von Stapelanleger und Stapelauslage an, die mit elektrisch angetriebenen Hub- respektive Senktisch mit je 650mm Magazinkapazität ausgestattet sind. Diese unter stützen mit ihrem maximalen Papierformat von 520mm x 750mm auch den klassischen B2-Bogen. Arbeitsprozess Nach erfolgter Vereinzelung mit Doppelbogen-Überprüfung wird der Bogen in der Ausrichtstation an eine Nulllinie gezogen und an den Vakuumtransport der Druckstation übergeben. Durch das Vakuum fixiert wird der ausgerichtete Bogen in der Druckstation mit konstanter Geschwindigkeit bedruckt. Nach der Bedruckung erfolgt die direkte Trocknung per LED UV und anschließender Kameraprüfung. Der fertige Bogen wird in die Auslage übergeben, ein neuer Bogen ist währenddessen bereits ausgerichtet in der Druckstation angekommen um eine kontinuierliche und lückenlose Produktion zu gewährleisten.

RADUS SV-360

UV-DOD Inkjet Druck Personalisierungs- und

Codiersystem

Einzelbogen & Endlosformulare
Technische Daten
Funktionen / Ausstattung • Anleger und Transport zur Verarbeitung von Einzelbögen • Basisvariante ab 1 x UV-DOD Inkjet • Variabler Datendruck z.B Texte, Nummern, 1D/2D Barcode • Hochauflösende Druckmodule von 36mm bis 144mm • Ozonfreie LED UV-Trocknung • Datenverifizierung & Kontrolle per Kamerasystem (optional) • Optionale Stapel An- und Auslage mit 650mm Magazinhöhe • Zusätzlicher Transport für Endlosformulare (optional) Basis Maschine SV-360 mit UV-DOD Inkjet Steuerung Mikroprozessor Arbeitsweise Vollautomatisch Bedienteil Display mit Tastatur, portabel PC Steuerung WindowsTM Transportsystem Formatbreite Einzelblatt bis 520mm Endlosformulare bis 550mm Formatlänge Einzelblatt bis 650mm (750mm mit Stapelanleger) Endlosformulare bis 33“ Grammatur Einzelblatt 70 - 400g/m² (bis 1mm mit Stapelanleger) Endlosformular 40- 200g/m² Endlosformularsätze bis 400g/m²
Drucksystem 1 bis 4 x Inkjet, Piezo DOD (Drop-on-Demand) Druckbreite 36mm, 72mm, 144mm Auflösung 360dpi Druckgeschwindigkeit 30 u. 75m/min Standardfarbe Schwarz (UV) Trocknung LED-UV Layout-Editor Radus DOD Druckdesigner inkl. RIP Datenbankbasiertes Drucken von Nummern und Texten (Type-True Fonts), Grafiken sowie gängigen 1D/2D Barcoden, Datamatrix, QR Kamerasystem Radus CHECK 1 bis 4 x CCD-Kamera, einstellbare Blende und Fokus, individuell programmierbare Prüffelder für OCR, Barcode u. Vermessung OCR/OCV einlernbare Fonts Barcode 1D/2D Barcode, Datamatrix, QR Beleuchtung LED Anschlüsse Elektrischer 1/3 Phasen, 50/60Hz, 2 - 4kW Anschluss je nach Ausbaustufe Abmessungen ab Länge 2700 x Breite 800 x Höhe 1500mm Gewicht bis 550kg, je nach Ausbaustufe Leistung  • Einzelblatt bis zu 75m/min

Intelligente und innovative Lösungen für die Sicherheitsdruckindustrie